OpenGL Tutorial (Version 3.3) – Managed Instancing (Download)

Das heutige OpenGL-Tutorial behandelt das Thema „Managed Instancing“. Bisher musste für jedes sichtbare Objekt die passende Render-Funktion direkt aufgerufen werden. Nun übernimmt ein Rendering-Manager das Handling der darzustellenden Objekte und ermöglicht so den den Einsatz von Geometry Instancing beim Rendern der einzelnen Teile (Modelparts, Submeshes) eines 3D-Modells. Das nachfolgende Schema zeigt, wie sich dadurch die Zahl der notwendigen Draw Calls reduzieren lässt:



Draw Call Schema:

  • Draw Call 1: Modelpart 1 (Instance 1, Instance 2, Instance 3, usw.)
  • Draw Call 2: Modelpart 2 (Instance 1, Instance 2, Instance 3, usw.)
  • Draw Call 3: Modelpart 3 (Instance 1, Instance 2, Instance 3, usw.)
  • usw. (für alle Teile eines 3D-Modells)


Hinweis:
Für die Ausführung dieses Programmbeispiels muss der Treiber Ihrer Grafikkarte die OpenGL Version 3.3 unterstützen.

Visual C++ 2010: DemoWithOpenGL2010_Tut38

Interessante Artikel